Funde aus Büchern

von Andreas Garitz

Archivalien, Lesezeichen, Kurioses

Wer viel mit alten Büchern zu tun hat, oder schon mal größere Bestände aus Nachlässen zu sichten und verwalten hatte, der kennt den Effekt: in mindestens jedem dritten Buch finden sich Dinge wieder, die dort originär nichts zu suchen haben. Zeitungsausschnitte, passend zum Thema oder auch nicht, getrocknete Baumblätter, Postkarten, Fotos, Briefe und Lesezeichen sind ganz normal. Aber es gibt weitaus kuriosere Sachen, z,B, Textilien, amtliche Schreiben, Firmen- und Vereinskorrespondenz, oder ein Bündel Geld, das einem nach dem Aufschlagen aus einem aus dem Seitenbund ausgehöhlten Fach entgegenfällt. Hier eine kleine Auswahl.      

Exponate

Liedtext Turngenossenschaft

Blatt mit einem Liedtext, gedacht für den 105.Kriegsabend zu Beginn des dritten Jahres der Kriegsabende der Turngenossenschaft, zu singen auf die Melodie der "alten Burschenherrlichkeit", aus einem Buch aus einem Nachlass aus Mosbach (BW), Blatt vermutlich Coburg 1917. Augsburger Privatbesitz.  

Jugendschwimmpass

Jugendschwimmpass mit Eintrag des "Freischwimmers", gefunden in einem Buch aus Mosbach (BW), Altlünen (NRW) 1968. Privatbesitz Augsburg.

Jugendschwimmpass, Innenansicht

Der Name wurde von uns unkenntlich gemacht.